Zur Europawahl 2019 veranstaltet Pulse of Europe Koblenz am Sonntag, 5. Mai, ein großes Europafest.

Dazu planen wir die Ausstellung "Je suis Européen". Außerdem ein Konzert mit der deutsch-französisch-moselanischen Band Mannijo, einen Cheerleader-Auftritt sowie ein Happening, das junge Spaß-orientierte Menschen (die größte Nichtwählergruppe!) anspricht: Virtual Reality Games. Sein Kommen zugesagt hat auch der AKK-Präsident und Moddersproch-Preisträger Franz-Josef Möhlich.

Vom 5.5. 2019 bis zum 26.5.2019 wird  die Ausstellung: "Je suis Européen"  des israelischen Künstlers Youval Yariv in Koblenz in der Citykirche stattfinden.

Eröffnung ist am Sonntag den 05.05.2019 um 11.30 in der Citykirche am Jesuitenplatz in Koblenz.


Die Ausstellung wird eröffnet von Prof. Dr. Manfred Schneckenburger, Köln, zuletzt Rektor und Prof. der Kunstakademie Münster und der Einzige, der die Dokumenta Kassel zweimal kuratiert hat.


Schirmfrau ist die Kulturdezernentin für Koblenz, Frau Dr. Theis-Scholz.

16 Europäer und Europäerinnen sind gemalt, davon sechs in doppelter Ausführung. Zu jeder Person gibt es einen Erläuterungstext über deren bzw. dessen Beitrag zu Europa.

 

 

Emile Zola 


16 Europäer und Europäerinnen hat der Künstler dargestellt:

1. Frederic Chopin

2. Heinrich Heine (2)

3. Franz Kafka (2)

4. Edith Stein

5. Emile Zola

6. Theodor W. Adorno (2)

7. Hannah Arendt (2)

8. Giuseppe Verdi

9. Dmitri Schostakowitsch

10. Bertha von Suttner

11. Friedrich Schiller (2)

12. Simone Veil

13. Heinrich Böll (2)

14. G. Ephraim Lessing

15. Baruch de Spinoza

16. René Descartes

 

Außerdem sind drei Zusatzveranstaltungen in der Citykirche geplant, die auf jeweils zwei bis drei der Dargestellten näher eingehen.


a) 08.05 19.00 Uhr Edith Stein und Bertha von Suttner, Referent Dr. Michael Grütering aus Wuppertal

 

b) 15.05. 19.00 Uhr Hanna Arendt und Gottfried E. Lessing, mit Aufführung von Szenen aus Nathan dem Weisen, Dr. Jutta Lange u. weitere Personen

 

c) 22.05. 19.00 Uhr Victor Hugo und Verdi, mit einer Szene aus Hernani bzw. der Oper Ernani, sowie Emile Zola und  Simone Veil, Dr. Jutta Lange u. weitere Personen